PRANAYAMA & MEDITATION


PRANA HEILUNG

Prana - der Stoff, aus dem das Leben ist.  Prana ist die subtile Energie, die allem Leben zugrunde liegt.

 

Pranaarbeit ist Energielenkung. Die Energie die durch unsere Chakras, unsere Meridiane und in unsere Aura strömt ist die Prana Lebensenergie, so wurde die kosmische Energie im alten Indien genannt. 

Der Yogaphilosophie zufolge ist Prana die ursprüngliche kosmische Energie, aus der das ganze Universum entstanden ist. In Japan wird diese Energie als KI, in China als Qi bezeichnet.

Alle Lebewesen sind von dieser universellen Lebensenergie umgeben und durchdrungen. Ob durch Nahrung, Licht  Sonne, etc. nehmen wir alle ständig Prana Energie auf. Diese Energie versorgt unsere Zellen, daher ist es wichtig zu lernen wie man sich ausreichend mit Prana versorgt. Denn nicht in jeder Nahrung steckt gleich viel Prana, und auch nicht durch alle Gewohnheiten nimmst du gleich viel Prana auf. Manchmal ist dieser Energiefluss auch teils blockiert, wie bei einem Raucher oder jemand der ständig unter Stress ist oder Schlafmangel hat. Ohne Prana können wir nicht leben. Indem wir unseren "Pranaspiegel" erhöhen, gewinnen wir an Vitalität, Lebensfreude und Gelassenheit. Wenn Prana frei und ungehindert durch unseren feinstofflichen Körper fliessen kann, können wir viele Krankheiten besiegen, uns von stress befreien und tiefe Klarheit und Ruhe gewinnen.

In diesem Kurs, das privat im Einzelunterricht stattfindet, lernst du gezielt, Lebensenergie aufzunehmen. Du lernst dein Energieniveau zu erhöhen. Schon vor tausenden von Jahren haben Yogis Wege entdeckt Prana aufzunehmen und zu lenken. Der Begriff Pranayama setzt sich aus den Sanskritsilben "Prana" (kosmische Urenergie)und "yama"(Kontrolle oder Ausweitung), zusammen. In Pranayama Techniken geht es um achtsame Arbeit mit der Lebensenergie und darum, den Körper und Geist zu entgiften. 

 

"Nun folgt Pranayama- die Beherrschung der Lebensenergie über das Aus- und Einatmen und die Atempause" (Patanjali Yoga Sutra 2.49)