ENERGETISCHER SCHUTZ - RITUAL


Immer wenn zwei Menschen miteinander in Kontakt kommen geschieht ein Austausch an Energien. Dies ist unumgänglich. Wichtig dabei ist, das keine Energien von anderen übernommen werden und sich keine energetischen Anhaftungen bilden. Das ist zu vermeiden durch richtige Abgrenzung und auch mit energetischem Schutz.

In einer schamanischen Ritualarbeit wird ein energetischer Schutz für die Person aufgebaut. Dieser energetische Schutz beschützt die Person vor negativen Einflüssen von Aussen. Der Schutz wehrt negative Energien ab. Dadurch gelangen fremde Energien nicht mehr so einfach in das Energiefeld/der Aura der Person. Alles was von Aussen kommt bleibt Aussen. 

 

So wie jeder energetische Schutz hält auch der von mir gemachten Schutzmantel - Ritual nicht für immer und sollte all 12 Monate erneuert werden. Durch Einflüsse von Aussen, permanenten Belastungen und immer wieder stattfindende kontakt mit Menschen geht der energetische Schutz mit der Zeit verloren, er reduziert sich und sollte  nach 1 Jahr wieder aufgebaut werden. Dieses Schutzritual kann auch in einer Fernsitzung durchgeführt werden.